Helgoland

Dort, wo der Himmel und das Meer zusammen treffen, – am Horizont und dann noch ein bißchen weiter, da liegt Helgoland, Deutschlands einzige Hochseeinsel.

Genau genommen sind es zwei Inseln, die eine, eine 61 Meter hohe Steilküste aus Buntsandsteinfelsen, die andere, eine 0,7 qkm. große Sanddüne. Ein Paradies mitten im Meer. Natur pur, klare Luft, sauberstes Wasser, schneeweißer Sand und soviel Sonne, wie kaum anderswo in Deutschland.

Die Insel ist eines der begehrtesten Reiseziele Deutschlands und wird jährlich von rund 320.000 Gästen (darunter ca. 70.000 übernachtende Urlaubsgäste mit stark steigender Tendenz) besucht. Ein Muss für die Tagesgäste ist der Inselrundgang, ein 3 Kilometer langer Weg um das “Oberland”; dort angekommen führt der Weg mit überall freiem Blick auf das weite Meer und den Horizont vorbei an schroffen Felsformationen zum “Lummenfelsen”, dem kleinsten Naturschutzgebiet der Welt. Hier nisten und brüten Seevögel wie Dreizehenmöwen, Basstölpel, Eissturmvögel, Tordalken und die seltenen Lummen. Ziel des Weges ist die “Lange Anna”, eine 46 mtr. hohe, allein stehende Felsnadel, das Wahrzeichen Helgolands.

Von “oben” hat man einen einmaligen Ausblick auf das “Unterland”, die Reede mit den vor Anker liegenden Schiffen, das beheizte Meerwasser-Freischwimmbad “mare frisicum spa helgoland”, den Hafen und die Nachbarinsel “Düne”. Im Halb-Stundentakt bringt die Dünenfähre die Urlauber dort hinüber. Hier hat man die Wahl zwischen einem etwas rauheren Nordstrand mit nicht zu starker Brandung oder dem familienfreundlichen Südstrand.

Auch der Flugplatz befindet sich auf der Düne, der von gleich zwei Fluggesellschaften mehrfach täglich von Büsum und Bremerhaven angeflogen wird. In der Saison fahren die Seebäderschiffe täglich von den Küstenstädten Büsum, Cuxhaven, Bremerhaven und Wilhelmshaven in 2,5 – 3 Stunden zum roten Felsen. Schneller geht es mit der Schnellfähre, dem High-Speed Katamaran, täglich ab Hamburg, Wedel und in nur 75 Minuten ab Cuxhaven.

Helgoland hat jedoch viel mehr zu bieten, als der Tagesgast während des knapp vierstündigen Aufenthalts erfahren kann: Vom Fischbrötchenstand bis zum Gourmet-Restaurant, vom einfachen Privatquartier bis zum 4-Sterne-Hotel. Von einer Führung über die Insel, vom Inselfest und Bootsregatten bis zu Rock- und Klassikkonzerten erster Güte – Veranstaltungen in Hülle und Fülle – das ganze Jahr über. Helgoland hat viel zu bieten für Jedermann.

Warme Kleidung ist ein Muss für denjenigen, der sich in der Herbst- und Winterzeit für Helgoland entschieden hat, auch wenn die Temperaturen aufgrund des Einflusses des Golfstroms selten unter 0 Grad fallen. Auf einem Inselrundgang über den Klippenrandweg ist man für sich allein mit dem Wind, dem Meer und dem Horizont.

In der Winterzeitzeit gibt es auf Helgoland von November bis Januar ein einmaliges Naturschauspiel: Die Geburt und Aufzucht der jungen Kegelrobben können Sie nur hier auf Helgoland aus nächster Nähe erleben.

In den Wintermonaten November – Dezember kommen an den weißen Stränden Helgolands die Robbenbabys zur Welt und wiegen nur 10-14 kg. Sie werden von einem sehr dichten Fell zunächst vor Kälte und Wind geschützt. Genährt durch die extrem fetthaltige Muttermilch wächst dem Jungtier eine dicke Speckschicht, die nach drei bis vier Wochen die isolierende Funktion übernimmt. So können sie nach drei Wochen bereits ca. 50 kg wiegen. Während dieser Zeit kann man sich am Strand der Helgoländer Badedüne den Tieren bis auf 30 Meter nähern. So nah, wie wohl nirgendwo in Deutschland. Erst nach dem ersten Fellwechsel folgen Sie ihren Eltern ins Meer.

Und nicht zu vergessen: Helgoland ist nach wie vor ein Dorado für Shopping-Liebhaber. Ob Kosmetika, teure Parfums, hochwertige Bekleidung, Tabak, edle Spirtuosen, Schokoladen, optische Geräte und viele weitere Markenartikel. Da Helgoland nicht zum Zollkodex der EU gehört, kann man nach Herzenslust zoll- und mehrwertsteuerfrei einkaufen. Natürlich auch im Winter! Tipp: Ein Preisvergleich gegenüber dem Festland lohnt vor allem bei höherpreisigen Produkten!

Weitere Informationen und kostenlose Prospektanforderung:
Helgoland-Touristik
Lung Wai 28 (im Rathaus)
27498 Helgoland
Tel. 04725 206799
Fax 04725 813725
Mail: zimmervermittlung@helgoland.de
Internet www.helgoland.de